Springe zum Inhalt →

Clubjahr

Clubjahr 2020/2021

Die Planung unseres neuen Clubjahres war dieses Mal zwar nicht ganz einfach, dennoch haben wir bereits einige Ideen für 2020/2021:

Besonders wollen wir uns zu Beginn dieses Jahres auf die Säule “Lernen” konzentrieren, daher haben wir eine ganze Reihen von Vorträgen geplant.
Unser Clubjahr starten wir am 01.07.2020 mit einem Online-Vortrag von Dr. Istemi Kuzu von Scientists for Future zum Thema “Geoengineering gegen den Klimawandel“. Weitere Vorträge über die Themen NGSE (New Generations Service Exchange), End Polio Now und Lohnsteuer stehen ebenfalls schon fest. Außerdem wollen wir uns als Clubmitglieder gegenseitig besser kennen lernen und deshalb Ego-Vorträge halten, in denen wir uns gegenseitig erzählen, wie unser Leben außerhalb von Rotaract aussieht.

Natürlich möchten wir auch die Säule “Helfen” leben, beispielsweise durch ein Sozialprojekt mit Leseförderung, eine Neuauflage unseres Fashion-Flohmarkts und durch die Weiterführung unserer beiden großen Projekte aus dem Clubjahr 2019/2020: das Menstruationsprojekt und die Baumpflanz-Aktion “Bäume für die Zukunft“.

Die Säule “Feiern” wird vorerst nur in kleinerem Rahmen stattfinden, daher möchten wir unter anderem gemeinsam kochen und an einer Weinprobe teilnehmen.

Clubjahr 2019/2020

Charterfeier_2019

Bei unserem gemütlichen Übergabe-Meeting konnten wir dieses Jahr zwei neue Mitglieder in unsere Reihen aufnehmen, die uns bereits im letzten Clubjahr sehr ans Herz gewachsen sind. Kurz danach stand unsere Aktion bei der Altstadtnacht in Mindelheim an, bei der wir dieses Mal Dosenwerfen, Minigolf und Enten-Angeln für Kinder und Junggebliebene anboten.

Ein großes Event dieses Jahr ist unsere 25-jährige Charterfeier, die wir am 12. und 13. Oktober mit vielen Gästen aus befreundeten Rotaract- und Rotary-Clubs feiern.
Außerdem wollen wir uns im Rahmen der diesjährigen Bundessozialaktion “17x Zukunft” mit 17 Nachhaltigkeitszielen beschäftigen und dafür am Rotary+Rotaract ActionDay “Bäume für die Zukunft” pflanzen.

Ganz besonders freuen wir uns auf unser Menstruationsprojekt, bei dem wir in Zusammenarbeit mit CMI Germany und Marist Youth South Africa wiederverwendbare und somit nachhaltige Binden für junge Frauen und Mädchen in Südafrika nähen werden.

Clubjahr 2018/2019

Das Clubjahr 2018/2019 begann für uns mit der Mindelheimer Altstadtnacht, auf der wir zum ersten Mal einen eigenen Stand hatten. Gemäß unserer Bundessozialaktion “BeeAlive” unterstützten wir einen örtlichen Imker durch den Verkauf von Honig, Met und selbstgemachten Lippenpflegestiften.

Im März veranstalteten wir unseren ersten Fashion-Flohmarkt in Mindelheim. Tatkräftige Unterstützung bei der Verköstigung der Teilnehmer*innen und Besucher*innen bekamen wir durch den St. Elisabeth Hospizverein, der den Erlös unserer Aktion erhielt. Da der Flohmarkt ein voller Erfolg war, möchten wir in ebenfalls zu einer regelmäßigen Aktion unseres Clubs machen.

Seit diesem Jahr hat unser Club ein neues Patenkind in Orore. Einen Teil unserer jährlichen Einnahmen schicken wir unserer Rose nach Afrika. Durch das Geld kann sie jeden Tag zur Schule gehen und Schulmaterial kaufen. Ebenso bekommt sie in der Schule täglich eine warme Mahlzeit. Besonders schön ist der persönliche Bezug unseres Clubs zu dem Mädchen, denn einige Rotaracter haben Rose schon beim letzten Feriencamp in Orore kennengelernt.

Clubjahr 2017/2018
Weißwurstfrühstück2015

Unser Clubjahr 2017/2018 begann schon vor seinem offiziellen Beginn mit einem Infomeeting, um neue Mitglieder zu gewinnen. Dabei konnten wir vier Freigeister von Rotaract überzeugen.

Dieses Clubjahr haben wir unseren Fokus neben unserem jährlichen Weihnachtsstand beim Weihnachtsmarkt in Bad Wörishofen und den Kauf-eins-mehr Aktionen auf ein großes Projekt am Jahresende gerichtet: Ein Benefizkonzert, dessen Erlös im Rahmen unserer Bundessozialaktion “Eine Million Menschen Leben” der Unterstützung des St. Elisabeth Hospizvereins zu Gute kam. Bei diesem Konzert im Kurtheater in Bad Wörishofen hatten junge Künstler*innen aus der Region die Möglichkeit, ihr Talent unter Beweis zu stellen. Unser kunterbuntes Programm hat unser nettes Kurstädtchen aufgerüttelt und viele Zuhörer*innen angezogen.

Auch beim Mindelheimer Stadtfest waren wir vertreten. Sehr zur Freude der jüngeren Besucher*innen veranstalteten wir mit kleinen gelben Badeenten ein Entenrennen in der Mindel.